wellcome - für das Abenteuer Familie wellcome - für das Abenteuer Familie
 Standort finden:
MENU
 

News

Ministerin ehrt wellcome-Ehrenamtliche


03.03.2016 - Bestätigung für hohe Beständigkeit und Kontinuität: Im Rahmen eines Empfangs würdigte Sozialministerin Kristin Alheit insgesamt 26 Ehrenamtliche, die seit über zehn Jahren junge Familien in Schleswig-Holstein unterstützen.

Auf dem landesweiten Empfang überreichte Ministerin Alheit, die zugleich wellcome-Schirmherrin für Schleswig-Holstein ist, Urkunden an die langjährigen Ehrenamtlichen.

Langjähriges Ehrenamt
In Schleswig-Holstein sind mehr als 500 Ehrenamtliche für wellcome aktiv. Allein 2014 haben sie den Familien über 9.000 Stunden ihrer Zeit geschenkt. Ein bemerkenswertes Zeichen für die Nachhaltigkeit des Engagements: 26 Ehrenamtliche sind bereits zehn Jahre oder mehr dabei. Für dieses außergewöhnlich beständige bürgerschaftliche Engagement bedankte sich wellcome und lud Ehrenamtliche sowie Förderer, Partner und Freunde aus Schleswig-Holstein zu einem Empfang.

Bestätigung für Beständigkeit
Auch fünf der wellcome-Teamkoordinatorinnen aus Schleswig-Holstein sind bereits über zehn Jahre dabei und wurden für ihre großartige Arbeit geehrt.

Der Einladung zur feierlichen Veranstaltung im Tagungszentrum "Hohes Arsenal" in Rendsburg folgten mehr als 120 Gäste. Ein Fachvortrag von Diplom-Psychologin Bettina Alberti zum Thema "Bindungserfahrungen" gab spannende Einblicke in die Themen, die den Ehrenamtlichen bei ihren Einsätzen in den Familien immer wieder begegnen. Den Höhepunkt des Empfangs bildete die Ehrung derjenigen Ehrenamtlichen, die bereits seit zehn Jahren für wellcome aktiv sind.

Überreicht wurden die Urkunden durch Kristin Alheit, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, und wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt.

Ministerin Alheit: "wellcome ist ein Riesengewinn für Schleswig-Holstein. wellcome-Ehrenamtliche helfen Vätern und Müttern, gut in ihre Rolle zu finden. Sie machen es für ganz viele Babys möglich, willkommen zu sein. Ich bin froh, dass das Ministerium von Anfang an der Seite von wellcome stand. Mein herzliches Dankeschön geht an die Menschen, die sich dafür engagieren! Sie tragen wesentlich zu einer familienfreundlichen Gesellschaft bei, in der Kinder das Wertvollste sind, das wir haben!"

wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt betonte: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen - diese alte Weisheit setzen in Schleswig-Holstein über 500 wellcome-Ehrenamtliche täglich um, indem sie junge Familien nach der Geburt eines Kindes mit praktischer Hilfe entlasten. Sie sind Vorbilder für uns alle, denn das gesunde Aufwachsen unserer Kinder sollte unser aller Herzensangelegenheit sein."

Mehr Informationen unter:
www.wellcome-online.de
www.wellcome-online.de/ehrenamt/ehrenamt-bei-wellcome/
www.wellcome-online.de/ueber-uns/presse/downloads/wellcome_Evaluation_Ehrenamt_2016.pdf