Aktuelles

Veränderung in der Geschäftsführung

Veränderung in der Geschäftsführung

Nach fünf erfolgreichen und ereignisreichen wellcome-Jahren hat Eva Pertzborn Ende April 2018 ihre Arbeit als Geschäftsführerin bei der wellcome gGmbH beendet. Wir danken ihr sehr für das Engagement und die Energie, mit der sie während dieser Zeit so viel für wellcome bewegt hat.

Nach wie vor ist wellcome gefordert, die strukturelle Lücke in der Finanzierung von wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt zu schließen. Daher hat die Geschäftsleitung beschlossen, die Stelle nicht neu zu besetzen, die Aufgaben aber so zu verteilen, dass die Qualität der Arbeit auf Bundesebene nicht leidet. Es wurden Aufgaben priorisiert und die Verantwortlichkeiten dafür wie folgt aufgeteilt:

  • Kirsten Harnisch-Eckert, die bisher schon die Öffentlichkeitsarbeit, das Fundraising und die Materialentwicklung in der Geschäftsführung verantwortet hat, wird zukünftig auch Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um den Kooperationsvertrag sein und die Gesamtleitung der praktischen Hilfe übernehmen.
  • Teile der bundesweiten Netzwerkarbeit wird wieder Rose Volz-Schmidt übernehmen, die als wellcome-Gründerin über beste Kontakte verfügt.
  • Die Fortführung der Arbeit für das Ehrenamt im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) wird Karin Gruhl, Bundeskoordinatorin, übernehmen. Sie wird die begonnene Arbeit in der Mitgliederversammlung und in der Arbeitsgruppe Demografischer Wandel und ländliche Entwicklung fortführen.
  • Lucia Emons, Bundeskoordinatorin, wird die Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) übernehmen und weiter für den Ansatz der universellen Primärprävention kämpfen.

Aktuelles von wellcome

wellcome in Zahlen 2019

0

Standorte

0

Einsatzstunden

0

Kindern in Not geholfen

0

Online-Beratungen

Unterstützen Sie uns

Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen entwickelt wellcome Angebote für Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen.