Jetzt
Spenden

wellcome Schirmherrschaften

!-- #MCMS_HEADLINE# -->

Grußwort von Heike Werner

Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Thüringen

„Ich bin Mutter zweier Kinder. Nach ihrer Geburt war ich froh über jede Unterstützung und nahm Hilfe auch von außerhalb der Familie dankbar an. Ich finde, besonders in den ersten Monaten mit einem Säugling ist es nützlich, wenn Müttern, aber immer mehr auch Vätern, mit Rat und Tat geholfen wird. Die Organisation wellcome unterstützt mit ihren vielfältigen Aktivitäten Eltern vor allem in genau dieser Zeit. Doch das Projekt leistet noch mehr.

Die Hilfen durch Ehrenamtliche sind eine Bereicherung für unseren Freistaat Thüringen insgesamt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von wellcome sorgen für ein besseres Miteinander von Jung und Alt. Das solidarische Zusammenleben der Generationen ist uns in der Ausrichtung der Thüringer Familienpolitik wichtig. Denn wo keine Hilfe im Kreise einer Familie möglich ist, gewinnt das bürgerschaftliche Engagement immer mehr an Bedeutung.

Auch das Wohl der Kinder steht bei unserer Familienpolitik im Mittelpunkt. Wir unterstützen die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder und schaffen hierfür die bestmöglichen Rahmenbedingungen. Um Eltern eine optimale Betreuung zu ermöglichen, strebt die die Rot-Rot-Grüne Landesregierung ein kostenfreies KiTa-Jahr an. Die ersten Weichen dafür sind gestellt.

Gemeinsam mit wellcome sorgen wir dafür, dass Thüringen noch kinder- und familienfreundlicher wird.“

Ministerin Heike Werner hat die Schirmherrschaft für wellcome in Thüringen seit 2015 inne.
Foto: © Delf Zeh
„Ich bin Mutter zweier Kinder. Nach ihrer Geburt war ich froh über jede Unterstützung und nahm Hilfe auch von außerhalb der Familie dankbar an. Ich finde, besonders in den ersten Monaten mit einem Säugling ist es nützlich, wenn Müttern, aber immer mehr auch Vätern, mit Rat und Tat geholfen wird. Die Organisation wellcome unterstützt mit ihren vielfältigen Aktivitäten Eltern vor allem in genau dieser Zeit. Doch das Projekt leistet noch mehr.

Die Hilfen durch Ehrenamtliche sind eine Bereicherung für unseren Freistaat Thüringen insgesamt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von wellcome sorgen für ein besseres Miteinander von Jung und Alt. Das solidarische Zusammenleben der Generationen ist uns in der Ausrichtung der Thüringer Familienpolitik wichtig. Denn wo keine Hilfe im Kreise einer Familie möglich ist, gewinnt das bürgerschaftliche Engagement immer mehr an Bedeutung.

Auch das Wohl der Kinder steht bei unserer Familienpolitik im Mittelpunkt. Wir unterstützen die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder und schaffen hierfür die bestmöglichen Rahmenbedingungen. Um Eltern eine optimale Betreuung zu ermöglichen, strebt die die Rot-Rot-Grüne Landesregierung ein kostenfreies KiTa-Jahr an. Die ersten Weichen dafür sind gestellt.

Gemeinsam mit wellcome sorgen wir dafür, dass Thüringen noch kinder- und familienfreundlicher wird.“

Ministerin Heike Werner hat die Schirmherrschaft für wellcome in Thüringen seit 2015 inne.
Foto: © Delf Zeh

Grußworte der Kanzlerin und der Sozialminister/innen

Lisa Paus: Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus hat im Juli 2022 die Schirmherrschaft für wellcome übernommen.

Lisa Paus

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus hat im Juli 2022 die Schirmherrschaft für wellcome übernommen.
Manfred Lucha: Minister für Soziales, Gesundheit und Integration in Baden-Württemberg

Manfred Lucha

Minister für Soziales, Gesundheit und Integration in Baden-Württemberg
Ulrike Scharf: Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales in Bayern

Ulrike Scharf

Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales in Bayern
Anja Stahmann: Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport in Bremen

Anja Stahmann

Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport in Bremen
Dr. Melanie Leonhard: Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration in Hamburg

Dr. Melanie Leonhard

Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration in Hamburg
Kai Klose: Minister für Soziales und Integration in Hessen

Kai Klose

Minister für Soziales und Integration in Hessen
Stefanie Drese: Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern

Stefanie Drese

Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern
Daniela Behrens: Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Niedersachsen

Daniela Behrens

Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Niedersachsen
Josefine Paul: Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration in Nordrhein-Westfalen

Josefine Paul

Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration in Nordrhein-Westfalen
Katharina Binz: Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration in Rheinland-Pfalz

Katharina Binz

Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration in Rheinland-Pfalz
Petra Köpping: Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Sachsen

Petra Köpping

Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Sachsen
Petra Grimm-Benne: Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration in Sachsen-Anhalt

Petra Grimm-Benne

Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration in Sachsen-Anhalt
Aminata Touré: Ministerin für für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung in Schleswig-Holstein

Aminata Touré

Ministerin für für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung in Schleswig-Holstein
Heike Werner: Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Thüringen

Heike Werner

Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Thüringen

wellcome in Zahlen 2021

0

Standorte

0

Einsatzstunden

0

Kindern in Not geholfen

0

Online-Beratungen

Unterstützen Sie uns

Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen entwickelt wellcome Angebote für Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen.